Deutschland braucht gute hausverwaltungen

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zur modernen Hausverwaltung

Wir glauben an Transparenz, Erreichbarkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Kundengeldern in der Hausverwaltung.
In Deutschland gibt es 23,1 Millionen Wohnungen. Die Bundesregierung hat ambitionierte Pläne und möchte jedes Jahr weitere 400.000 Wohnungen bauen. Der Markt wird immer größer und die Nachfrage steigt. Doch diese Tatsachen bedeuten auch, dass wir mehr denn je gute Hausverwaltungen benötigen.

Wir unterstützen Sie auf jedem Schritt in die Selbstständigkeit und zeigen Ihnen das zuverlässige und nachhaltige Geschäftsmodell einer Hausverwaltung. 

Zusammen ist man stärker

Für wen unser Erfolgsmodell in Frage kommt

Unser einzigartiges Konzept bietet eine solide Basis für jeden, der daran interessiert ist, Teil unserer Gemeinschaft zu werden.

FELIX Théodore feltes

Das Konzept in einer Minute erklärt

mehrwerte

Das Werkzeug zum Marktführer

Leistungen der Franchisezentrale

Ihre Umsatzprognose

Unser Geschäftsmodell steht für Nachhaltigkeit und Langfristigkeit.
Es basiert auf einem gut planbaren Erlösmodell. So könnte sich Ihr Betrieb entwickeln.

Umsatz wählen
200.000€
400.000€
700.000
1.000.000

Die Entscheidung liegt bei Ihnen

Mit LPE Immobilien an Ihrer Seite werden Sie in der Lage sein, Herausforderungen zu meistern, Träume zu verwirklichen und ein effizienteres Geschäft zu führen.
Starten Sie jetzt mit uns Ihre Reise zum Erfolg.

LPE Immobilien Management GmbH

Unsere Geschichte und Vision

LPE Immobilien wurde vor 2 Jahren mit der Vision gegründet, neue Maßstäbe in der Hausverwaltung zu setzen. In dieser Zeit wurden ganz ohne Zukäufe 2.000 Wohnungseinheiten in München und Umkreis verwaltet.
Die Rückmeldung der Kunden auf unser Konzept war überwältigend.

Jetzt möchten wir Ihnen dabei helfen, unser Erfolgskonzept als selbständiger Unternehmer anzuwenden und erfolgreich umzusetzen.
Starten Sie mit uns durch und setzen Sie neue Maßstäbe.

LPE Immobilien Management GmbH

Luise-Ullrich-Straße 14
80636 München

info@lpe-immobilien.com
+49 89 244 176 480

LPE Immobilien Management GmbH

Arnulfstraße 122
80636 München

info@lpe-immobilien.com
+49 89 244 176 480

Häufig gestellte Fragen

Das tolle am Geschäftsmodell einer Hausverwaltung ist die gute Planbarkeit.

Hausverwaltungen erhalten während der Vertragslaufzeit (in der Regel 36 Monate) eine monatliche Gebühr, die sich meist an der Anzahl der Wohneinheiten orientiert.
In A- oder B-Städten liegt diese bei kleineren Wohnobjekten (WEGs) mit bis zu 10 Wohnungseinheiten bei ca. 40-50 EUR netto.

Dazu kommen Sondervergütungen durch die Koordination von größeren Sanierungen. Ebenfalls kann eine Hausverwaltung als vertrauenswürdiger Partner Makler-Mandate gewinnen und dadurch Umsatzsteigerungen erzielen.

Wir helfen Ihnen dabei, die Bedürfnisse der Kunden wirklich zu verstehen. Damit sind Sie in der Lage, Ihre Kunden aufgrund Mehrwerten zu überzeugen und nicht aufgrund des Preises. 

Es kann sich schon ab 100 Wohneinheiten lohnen, an unserem Partnerprogramm teilzunehmen. Unser Modell zielt auch darauf ab, dass unsere Partner die Tätigkeit als Hausverwaltung im Nebenerwerb ausüben können.

Die Anzahl der Kunden bzw. verwalteten Wohneinheiten ist unbegrenzt. Neben dem organischen Wachstum durch Neukunden-Akquise oder Empfehlungen, haben Partner-Betriebe auch die Möglichkeit, andere Hausverwaltungen zu übernehmen. Hierbei liefern LPE Immobilien die entsprechende Unterstützung und stellt gemeinsam mit den Partner-Betrieben sicher, dass eine hohe Qualität und Kundenzufriedenheit erhalten bleibt.

Die Gebühren variieren und werden nach einem ersten Gespräch festgelegt. 

Alle Partner-Betriebe laufen unter dem Namen LPE Immobilien und verwenden die Farbgebung und das sonstige Design. Viele Kunden verbinden mit LPE Immobilien bereits eine vertrauenswürdige Marke, wovon jeder Partner-Betrieb profitieren kann. 
Um die Partner-Betriebe unterscheiden zu können, wird ihnen nach „LPE Immobilien“ noch der Name des Firmeninhabers angehängt.
Beispiel: LPE Immobilien Max Mustermann

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH).
Die Anforderung, dass jeder Partner-Betrieb eine GmbH sein muss, hat verschiedene Vorteile. Erstens begrenzt eine GmbH die Haftung auf das Geschäftsvermögen und schützt das private Vermögen des Betreibers. Zweitens wird eine GmbH vom Finanzamt als eigenständiges Steuersubjekt anerkannt, was die Buchhaltung vereinfacht. Drittens hilft es, den Vorwurf der Scheinselbstständigkeit zu vermeiden, da die GmbH als eigenständiger Geschäftspartner angesehen wird. Schließlich signalisiert die Wahl einer GmbH, als Rechtsform, finanzielle Stabilität und Engagement, was zur Seriosität und Nachhaltigkeit des Partner-Betriebs beiträgt. LPE Immobilien unterstützt die Partner-Betriebe bei der Gründung und hilft, den Prozess reibungslos und effizient zu gestalten.

Jeder Partner muss im ersten Schritt 25.000 EUR aufbringen, um eine GmbH zu gründen. Dies ist das Stammkapital der Gesellschaft. Hinzu kommen Notar- und Rechtskosten von ca. 1000-2000 EUR.
Für die Schulungen und die Ausbildung in den ersten Monaten fällt eine weitere Gebühr i.H.v. 10.000 EUR an, die an LPE Immobilien zu entrichten ist. Diese kann von Stammkapital bezahlt werden.

Die Mindestlaufzeit beträgt 5 Jahre, da LPE Immobilien in den ersten 6 Monaten und auch im laufenden Betrieb sehr viel in seine Partner investiert. Unser Partner-Modell ist auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt, weshalb wir es anstreben, mit jedem Betrieb so lange wie möglich zusammenzuarbeiten.

Ja, die GmbH ist ein eigenständiges Rechtssubjekt und ist veräußerlich, wie auch vererblich. LPE Immobilien strebt bei Übernahmen von Partner-Betrieben an, dass der Käufer des Betriebs den Partner-Vertrag weiterführt.

Dies stellt kein Problem dar, da unser gesamtes Konzept auf Einfachheit ausgelegt ist. Unser ausgiebiges Schulungsprogramm zum Anfang der Tätigkeit als Partner-Betrieb stellt sicher, dass jeder Partner ausführlich und professionell auf die Tätigkeit aus Hausverwalter vorbereitet ist. 
Neben technischen Grundlagen gehören auch kaufmännische und rechtliche Fähigkeiten zum Handwerkszeug eines Hausverwalters. In unserem Ausbildungsprogramm lehren wir ebenfalls vertriebliche Inhalte und vermitteln unseren Partner, wie Sie sicher verhandeln und vor Menschen sprechen können.

In Deutschland ist die Tätigkeit des WEG-Verwalters (Wohnungseigentumsverwalter) durch das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) geregelt. Mit der WEG-Reform 2020 wurden neue Qualifikationsanforderungen für WEG-Verwalter eingeführt.

Gemäß § 19 Absatz 2 des WEG müssen WEG-Verwalter nun nachweisen, dass sie über die zur ordnungsgemäßen Durchführung ihrer Aufgaben erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen. Der Nachweis der Qualifikation kann durch eine IHK-Zertifizierung oder eine vergleichbare Qualifikation erfolgen.

Zusätzlich zur IHK-Zertifizierung und der Gewerbeanmeldung nach § 14 Gewerbeordnung oder § 55c GewO ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung notwendig, um als Hausverwalter tätig zu sein.

LPE Immobilien unterstützt Partner-Betriebe bei der Vorbereitung auf die IHK-Zertifizierung, hilft bei der Gewerbeanmeldung und stellt umfassende Informationen zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bereit. Unsere Handbücher und unser Team stehen den Partner-Betrieben stets zur Seite, um sicherzustellen, dass alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind.

Frage nicht dabei?

Simulieren Sie die Entwicklung Ihrer digitalen Hausverwaltung